Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

9 Medaillen für Freiburger Judokas

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Schweizer Judo-Meisterschaften in Bulle – David Papaux gewinnt Gold

Die Schweizer Judo-Meisterschaften im «Espace Gruyère» in Bulle waren aus Freiburger Sicht ein voller Erfolg. In den Elite-Kategorien holten sich die Einheimischen nicht weniger als neunmal Edelmetal (2 x Gold, 3 x Silber und 4 x Bronze), hinzu kamen weitere Medaillen beim Nachwuchs. Meisterehren wurden David Papaux (JC Freiburg -73 kg) und dem gebürtigen Japaner Yoshiyuki Hirano (JC Romont -60 kg) zuteil. Dieses Duo setzte sich in rein freiburgerischen Finals durch.

Dreimal Bronze sicherten sich die Frauen mit Barbara Bapst (JC Plaffeien) und den Geschwistern Aki und Yoko Shinomiya (beide Tenri Judo Kai Düdingen). Auf insgesamt sechs Matten wurde im «Espace Gruyère» teils parallel gekämpft. Die Judokas zeigten vor vollen Rängen ausgezeichneten Kampfsport.

Mehr zum Thema