Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aarhus-Verordnung in der Vernehmlassung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Aarhus-Konvention ist ein 2001 in Kraft getretenes Übereinkommen der Wirtschaftskommission für Europa über den Zugang zu Informationen, über die Öffentlichkeitsbeteiligung und den Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten. Der Freiburger Grosse Rat hat diese im Herbst 2016 ins kantonale Gesetz über die Information und den Zugang zu Dokumenten integriert; Anfang 2017 ist es in Kraft getreten (die FN berichteten). Nun hat der Staatsrat den Vorentwurf zur entsprechenden Verordnung in die Vernehmlassung geschickt, wie er gestern mitteilte.

jcg

Mehr zum Thema