Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ab 2021 sinken die Steuern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Steuerreform 17 für Unternehmensgewinne tritt in Freiburg erst nächstes Jahr in Kraft, aber bereits im Staatsbudget 2020 ist klar, dass der Kanton dadurch keine Einbussen in Kauf nehmen muss. Aus diesem Grund hat der Staatsrat an seiner Sitzung vom Montag beschlossen, dass er als Nächstes auch eine Steuersenkung für die natürlichen Personen vorsieht. Bei der Debatte zum Voranschlag 2020 kündigte Staatsrat Georges Godel (CVP) gestern an, dass die Regierung der Bevölkerung ab 2021 eine Steuersenkung von 31  Millionen Franken gewähren will. Das sind rund 100  Franken pro Einwohner des Kantons. Die Einzelheiten zur Steuersenkung sind noch nicht bekannt. Sie werden in den nächsten Tagen in den Antworten auf verschiedene Motionen kommuniziert. Gemäss dem Staatsschatzverwalter ist ein Mix aus Massnahmen geplant. Godel betonte: «Die Steuersenkung gilt nicht nur für eine bestimmte Kategorie. Die gesamte Bevölkerung verdient sie.»

uh

 

Bericht Seite 2

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema