Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ab dem 1. Juli gilt das Rauchverbot in öffentlich zugänglichen Räumen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Die Inkraftsetzung des kantonalen Gesetzes zum Schutz vor dem Passivrauchen bedeutet, dass ab Juli 2009 Orte wie Verwaltungsgebäude, Gemeinderäume, Freizeiteinrichtungen und Geschäfte rauchfrei sein werden.

Der Staatsrat hatte schon früher beschlossen, dass das Rauchverbot in den Gastbetrieben erst anfangs 2010 eingeführt werden muss. Fumoirs dürfen dann bis zu einem Drittel der Betriebsfläche, maximal 60 Quadratmeter, umfassen. Dies hat Gesundheitsdirektorin Anne-Claude Demierre am Montag vor den Medien bekannt gegeben. wb

Berichte Seite 2

Mehr zum Thema