Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ab Dezember fährt das Postauto direkt von Murten nach Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Lukas Schwab

Freiburg Der Wunsch der Bevölkerung nach einer direkten Verbindung zwischen Düdingen und Murten besteht schon lange. Nun scheint er in Erfüllung zu gehen: In der Antwort auf ein Postulat von FDP-Grossrat Heinz Etter aus Ried hält der Staatsrat fest, auf den kommenden Fahrplanwechsel hin werde die durchgehende Linie Düdingen-Murten ohne Umsteigen realisiert.

Abtausch der Linien

Bis anhin mussten Reisende auf dem Weg von Murten nach Düdingen in Gurmels umsteigen. Für die Verbindung zwischen See- und Sensebezirk sorgen derzeit zwei verschiedene Transportunternehmen: Die Linie Kerzers-Gurmels-Düdingen wird von der Postauto Schweiz AG betrieben, jene zwischen Gurmels und Murten von den TPF. Dies gehört jedoch bald der Vergangenheit an: Wie der Staatsrat mitteilt, wird ab Dezember die Strecke Gurmels-Murten vom Transportunternehmen Postauto übernommen und eine durchgehende Linie Murten-Düdingen eingerichtet. Im Gegenzug wird die Linie Sugiez-Lugnorre, die bisher von Postauto bedient wurde, an die TPF übertragen.

Die Einigung sei im Februar an einer Sitzung der beiden Partner zustande gekommen, schreibt der Staatsrat. Das Amt für Verkehr und Energie (VEA) habe sich schon länger darum bemüht, eine direkte Verbindung zwischen Murten und Düdingen zu ermöglichen. «Die beiden Unternehmen werden ausserdem in Regionen, in denen mögliche Synergien vorhanden sind, nach Möglichkeiten suchen, ihre jeweiligen Netze umzustrukturieren, damit das Verkehrsangebot verbessert und die Produktionskosten gesenkt werden können», schreibt der Staatsrat weiter.

Erfreuliche Antwort

Heinz Etter ist mit der Antwort aus Freiburg sehr zufrieden: «Es dauerte zwar etwas lange, bis die Antwort kam, dafür ist ihr Inhalt umso besser», sagte der Grossrat am Freitag gegenüber den FN. Seine Anfrage, was der Staatsrat bezüglich der Umsetzung einer direkten Busverbindung zwischen Murten und Düdingen zu unternehmen gedenke, hatte Etter im Juli 2009 eingereicht. Er sei froh, dass nun der lange gehegte Wunsch aus der Bevölkerung realisiert werde. «Und dass es schon im Dezember geschieht, freut mich umso mehr», so Etter.

Mehr zum Thema