Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Abenteuer und andere Anlässe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Adventure» findet in der Adventszeit statt. Der Anlass richtet sich an junge Erwachsene, die an einem Wochenende das Abenteuer wagen wollen, sich einmal neu auf Weihnachten einzulassen. Begleitet und animiert werden sie von Regina Kelter, Hausleiterin des Bildungszentrums Burgbühl (BZB), und Stephan Fuchs, Leiter von «QuerWeltEin».
Wer geistig auftanken möchte, findet in der aktuellen Ausgabe des Bildungsprogramms weitere neue, aber auch bewährte Angebote. In sechs Themenbereiche gegliedert, werden Kurse, ein Trauerseminar, Gesprächs- und Informationsabende, ein Lesekreis, Verträge und Feste aufgeführt. Auch die «Frauen-Zmorge im Burgbühl», seit Jahren ein Programmbestandteil, fehlen nicht. Die «Spurensuche – Gesprächsabende zu religiösen Fragen», ein Angebot, das zum wiederholten Mal im Veranstaltungsangebot figuriert, rückt diesmal die Sakramente der Kirche in den Mittelpunkt. Bis im April des kommenden Jahres sind fünf Spurensuche-Abende geplant.
Die Verantwortlichen für das neue Halbjahresprogramm, Stephan Fuchs, Regina Kelter und Rolf Maienfisch, schrecken auch vor so genannten heissen Eisen nicht zurück: Im November haben sie Markus Zimmermann-Acklin, Freiburg (CH/Luzern) eingeladen, der einen Abend zur «Genetischen Diagnostik» gestalten wird.

Mehr zum Thema