Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Absteiger-Duell im St. Leonhard

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Den FC Freiburg erwartet heute auf dem St. Leonhard (17 Uhr) ein interessantes Kräftemessen: Das Team von Philippe Perret trifft dabei auf Yverdon-Sport, das letzte Saison ebenfalls aus der 1. Liga Promotion abgestiegen ist.

Wie die Freiburger hatten auch die Waadtländer nach ihrer Relegation zahlreiche Abgänge zu verkraften. Unter Adrian Kunz–dem ehemaligen FCF-Trainer–musste Yverdon einen Neustart machen. Kurz vor Saisonbeginn gab Kunz sein Traineramt beim Absteiger allerdings wieder ab und Alain Béguin übernahm die Mannschaft.

Unter dem ehemaligen NLA-Spieler (unter anderem 1989 Schweizer Meister mit dem FC Luzern) ist der FC Yverdon bisher noch nicht auf Touren gekommen. Im Gegensatz zu den Freiburgern, die in Naters eher unerwartet ihren ersten Saisonsieg feiern konnten, gab es für die Waadtländer erst eine 2:3-Niederlage gegen Bavois zum Saisonstart und ein enttäuschendes, torloses Remis zuhause gegen Lancy. ms

Mehr zum Thema