Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Acht Einbrecher in einer Nacht festgenommen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vier Franzosen brachen am Samstag nach 23 Uhr in eine Garage in Posieux ein und entwendeten unter anderem mehrere Hundert Franken und verschiedene Autoschlüssel. Die vier wollten den Tatort gerade in ihrem Auto verlassen, als die Polizei eintraf und das Quartett verhaftete. Ein Anwohner hatte den Einbruch beobachtet und gemeldet, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Die vier Männer, 30, 32, 34 und 41 Jahre alt, wurden vorläufig in Haft gesetzt.

Übers Dach eingestiegen

Am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr wurde die Polizei wegen eines Einbruchs zu einem Einkaufszentrum in La Tour-de-Trême gerufen. Beim Eintreffen der Polizei versuchte ein Täter zu Fuss zu fliehen, wurde jedoch von einem Polizeihund gestellt. Laut Mitteilung der Polizei trug er eine Beute von mehreren Tausend Franken auf sich. Bei der Durchsuchung des Zentrums stellten die Beamten drei weitere Einbrecher.

Die vier Täter, Rumänen im Alter von 18 bis 40 Jahren, waren über zwei Dachfenster ins Einkaufszentrum eingedrungen und hatten dort zwei Tresore aufgebrochen. Die vier sitzen vorläufig in Haft. Zwischen den beiden Einbrüchen besteht laut Polizei kein Zusammenhang. mos

Mehr zum Thema