Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Acht Klassen fürs Nichtrauchen belohnt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburgIm laufenden Schuljahr haben 147 Freiburger Schulklassen der 6. bis 9. Stufe mit insgesamt 2866 Jugendlichen am Wettbewerb «Experiment Nichtrauchen» teilgenommen. Oberstes Ziel ist es dabei, die Jugendlichen zu motivieren, rauchfrei zu bleiben. Wie die kantonale Fachstelle Tabakprävention (Cipret) am Dienstag bekannt gegeben hat, haben gut 80 Prozent der Schulklassen die Verpflichtung, während sechs Monaten rauchfrei zu bleiben, eingehalten.

Nach der nationalen Ziehung wurden fünf Freiburger Klassen für die eingehaltene Verpflichtung belohnt. Reisegutscheine im Wert von 500 Fr. gewinnen unter anderem die Klasse 1f der OS Düdingen und die 6. Klasse A der Primarschule Bösingen.

Kantonaler Wettbewerb

Wie die Cipret weiter bekannt gibt, haben 24 Freiburger Klassen auch am kantonalen Wettbewerb teilgenommen. Zusätzlich zur Verpflichtung, während den sechs Monaten rauchfrei zu bleiben, mussten diese fünf Argumente finden, welche den Slogan «Weniger rauchen, mehr leben» bestätigen.

Folgende Klassen haben an dieser Verlosung 300 Franken gewonnen: Klasse 1E der OS Düdingen, Klasse 9W der OS Wünnewil und Klasse 1b des CO Jolimont in Freiburg. wb

Mehr zum Thema