Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Acht neue Vernetzer treten ihr Amt an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Wünnewil-Flamatt sind seit 2012 elf Frauen und Männer als Vernetzer tätig. Als Teilnehmer des Projekts «Gemeinsam in Wünnewil-Flamatt» nehmen sie die Rolle der Zuhörer, Vermittler und Impulsgeber ein und helfen bei der Integration von Migranten und Neuzuzügern. 2014 ist das Projekt angelaufen; nun erhält die sozial engagierte Gruppe Verstärkung. Nachdem sie in den letzten Wochen einen 30-stündigen Kurs besucht haben, nehmen heute Abend (Begegnungszentrum Flamatt, 17.45 Uhr) acht Gemeindebewohner ihr neues Vernetzerdiplom entgegen.

Wie Gemeinderätin Isabella Mühlematter erklärt, hätten die sechs Frauen und zwei Männer in der Ausbildung gelernt, dass die eigene positive und offene Haltung ihren Mitmenschen gegenüber bereits Veränderungen bewirken könne. Sie gehe davon aus, dass die Gruppe demnächst aber auch neue Projekte ausarbeiten werde: «Sie sind motiviert, sich aktiv am Gemeindeleben zu beteiligen und positive Erfahrungen weiterzugeben.»

mz

Mehr zum Thema