Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Acht weitere bewirtschaftete Parkplätze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Düdingen soll das Parkieren auf acht weiteren Parkplätzen zeitlich beschränkt werden. Wie dem aktuellen Amtsblatt zu entnehmen ist, hat das kantonale Tiefbauamt das entsprechende Gesuch der Gemeinde Düdingen bewilligt. Michael Reitze, Strassen- und Tiefbauinspektor bei der Gemeinde Düdingen, erklärt auf Anfrage, dass es sich dabei um Parkfelder am Hägliweg, auf der nördlichen Seite der Bahnhofunterführung handelt. Neu soll dort das Parkieren nur noch während einer Stunde mit Parkscheibe erlaubt sein.

Die Liegenschaft, auf der sich ein Wohngebäude mit einer Kinderkrippe und einem Geschäft befindet, gehört der Adolphe-Merkle-Stiftung. Sie hat die Gemeinde ersucht, die Plätze in die Parkplatzbewirtschaftung aufzunehmen, da die Parkplätze nicht dauerbesetzt, sondern für Besucher und Kunden zur Verfügung stehen sollen.

Die Gemeinde Düdingen hat die Parkplatzbewirtschaftung im September 2012 eingeführt; laut kantonalem Gesetz sind dazu alle Gemeinden mit mehr als 5000 Einwohnern verpflichtet. Die kostenpflichtigen oder zeitlich begrenzten Parkplätze sorgten in Düdingen für viel Kritik – mittlerweile hätten sich die Leute aber daran gewöhnt, so Reitze.

mir

Mehr zum Thema