Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Agef diskutiert mit der Stadt das Nachtleben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Studentenvereinigung der Universität Agef und der Kulturdienst der Stadt Freiburg stecken die Köpfe zusammen, um Überlegungen zum Freiburger Nachtleben anzustellen. Aus diesem Grund wurde ein Fragebogen erstellt, der die Gewohnheiten der Jugendlichen und mögliche Bedürfnisse für Veränderungen aufzeigen soll, wie die Agef in einem Communiqué schreibt. Die Resultate der Umfrage wurden nun dem Kulturdienst der Stadt übergeben. Agef hat zudem einen neuen Posten im Vorstand als Verantwortlichen für das kulturelle Leben geschaffen.

uh

Mehr zum Thema