Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Aida» kommt in die Römerarena

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Auszüge aus der berühmten Oper «Aida» von Giuseppe Verdi werden den Schwerpunkt der Oper Avenches bilden. Fünf Stücke dieser Oper werden von den 75 Musikern des Freiburger Kammerorchesters aufgeführt. Aber auch «Turandot», «La Traviata», der «Barbier von Sevilla», «Carmen», «Samson und Dalila», «Eugen Onegin», «Edgar» und «Nabucco» werden dabei sein am diesjährigen Opernfestival, wie die Veranstalter in einer Medienmitteilung schreiben. Damit halten die Organisatoren an ihrem Konzept «Opéra en fête» fest, das sie im letzten Sommer erstmals präsentierten: Anstatt einer abendfüllenden Oper erleben die Zuschauer eine Zusammenstellung bekannter Arien aus Opernklassikern. Das aktuelle Programm umfasst Stücke aus Opern von Verdi, Puccini, Rossini, Saint-Saëns, Tschaikowsky, Offenbach und Korngold. Die Premiere geht am 21. Juni über die Bühne, danach folgen drei weitere Aufführungen.

Namhafte Solisten

Laut Mitteilung werden namhafte Solisten diese Juwelen aufführen. Die amerikanische Sopranistin Kristin Lewis sei eine Expertin für Verdis Repertoire. Zuletzt habe sie Aida an der Mailänder Scala gesungen. Die französische Mezzosopranistin Marie Karall ist erneut in Avenches. Sie hatte dort bereits «Nabucco» aufgeführt. Der italienische Tenor Marco Berti sei derzeit einer der gefragtesten der Opernhäuser der Welt. Er gelte als einer der besten Tenöre der Welt. Der polnische Bariton Andrzej Filonczyk ergänze die Besetzung als Gewinner zahlreicher internationaler Wettbewerbe.

Diese grossen Namen des Operngesangs werden von einem Erwachsenenchor mit 30 Profis und 70 Amateuren sowie einem Chor mit 50 Kindern unter der Leitung von Pascal Mayer begleitet. Laurent ­Gendre ist der musikalische Leiter der Veranstaltung.

emu

 

www.avenchesopera.ch

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema