Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aktion Sauberer Murtensee sieht Fehlplanung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im April fanden Informationsveranstaltungen der ARA Seeland-Süd zum Projekt einer neuen Abwasserreinigungsanlage in Muntelier statt. Die Kantone Bern und Freiburg sowie der ARA Verband zeigten auf, weshalb der bisherige Standort in Muntelier mit einer Einleitung des gereinigten Abwassers in den Murtensee auch mit einer neuen Anlage die grössten Vorteile bringt. Die Aktion Sauberer Murtensee kämpft seit 2016 gegen das Projekt in Muntelier. Als Antwort auf die Informationsveranstaltungen schreibt die Gruppe nun in einer Mitteilung, dass sie bei der Standortevaluation und der Gegenüberstellung der Kosten schwere Mängel festgestellt habe. «Wir kommen zum Schluss, dass ein Standort Kerzers auf jeden Fall dem geplanten Standort in Muntelier vorzuziehen ist.» Die Fehlplanung sei zu stoppen. Der Murtensee sei als stilles und wenig tiefes Gewässer ungeeignet für gereinigtes Abwasser.

Über den Baukredit für die Anlage werden die Bürger der Mitgliedgemeinden voraussichtlich 2018 abstimmen.

emu

Mehr zum Thema