Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aktiver Ruhestand

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Aktiver Ruhestand

Der zurückgetretene, 65-jährige Staatsrat Michel Pittet aus La Joux (Glanebezirk) wurde 1991 in die Regierung gewählt und 1996 sowie 2001 jeweils wiedergewählt. 1995, 1999 und 2004 war er Staatsratspräsident. Auf Anfang 1992 übernahm er vom zurückgetretenen Edouard Gremaud die Volkswirtschaftsdirektion, der er während 15 Jahren vorstand.Nach dem Rücktritt wird er nun etwas mehr Zeit haben für die Groupe E (Elektrizitätswerke), deren Verwaltungsratspräsident er bleibt. «Im Hinblick auf die Öffnung des Strommarktes ist das eine grosse Herausforderung», sagt Michel Pittet den FN gegenüber. Er nimmt auch Einsitz in den Stiftungsrat des Papiliorama-Nocturama in Kerzers. Diese Aufgabe werde ihn begeistern, da er die Tiere und die Natur im Allgemeinen liebe. «Dieses Mandat wird mir auch den Kontakt zu Deutschfreiburg erhalten», ergänzt er.Im Weiteren hofft Michel Pittet, mehr Zeit für seine Hobbys zu haben (Sport und Lesen). Er werde auch seine Verwandtschaft und seine langjährigen Freunde besuchen, die er während den vergangenen drei Amtsperioden nicht oft gesehen habe.wb

Autor:

Mehr zum Thema