Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Aktivist ist auf freiem Fuss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: MArc-Roland Zoellig, La Liberté

FreiburgEin Freiburger Aktivist von Appel-au-Peuple, der Mitte Mai zu 42 Monaten Freiheitsentzug verurteilt worden war, konnte gestern Abend seine Gefängniszelle räumen: Die Strafkammer des Freiburger Kantonsgerichts hat seinen Rekurs gegen die Haft akzeptiert. Im Mai hatte das Kantonsgericht das erstinstanzliche Urteil vollumfänglich bestätigt (FN vom 14. Mai): Das Strafgericht des Saanebezirks hatte ihn im März 2008 zu einer unbedingten Freiheitsstrafe verurteilt wegen übler Nachrede, qualifizierter Veruntreuung, Drohung, Nötigung und Urkundenfälschung. Seit zehn Jahren kämpft der 60-Jährige «gegen die moralische Verdorbenheit und gegen Filz und Korruption der Wirtschaft und der Justiz».

bearbeitet von njb/FN

Mehr zum Thema