Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alain Schafer auf dem richtigen Weg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: 51.«Motocross des Marches» in Broc – Lauper und Cattilaz überlegen

Duell ohne Konzessionen

Ein Duell ohne Konzessionen lieferten sich Alain Schafer (Freiburg) und Tobias Elmer (MSCBrunau) in der Schweizer Junioren-Meisterschaft. Beide Piloten gewannen je ein Rennen und total 47 Punkte. Somit bleibt der Rückstand des Freiburgers in der Schweizer Meisterschaft bei vier Punkten. Schafer wird in erster Linie dem ersten Rennen nachtrauern, in welchem er nur schlecht vom Start wegkam und so wichtige Sekunden verschenkte. Schafer zeigte übrigens zusätzlich am Sonntag anlässlich der SM in der 125er-Klasse eine gute Leistung.

125 ccm: Alain Julmy bleibt Leader

Die Leader in der Freiburger Meisterschaft waren zwar nicht die Dominatoren des Tages in ihren Klassen, konnten ihre Führungspositionen jedoch halten. So musste sich Michel Wohlhauser in der Tageswertung zwar von Michel Ménétrey geschlagen geben, doch der Meistertitel wird ihm nicht mehr zu nehmen sein.

Nächste Rennen
inVillarepos

Die nächsten Rennen der Freiburger Meisterschaft sind für das kommende Wochenende in Villarepos vorgesehen. Organisator ist der MC Villars-sur-Glâne.

Mehr zum Thema