Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Albin Köstinger feiert seinen 100. Geburtstag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Albin Köstinger kam am 5. Juni 1921 zur Welt. Zu seinem 100. Geburtstag gratuliert ihm die Freiburger Kantonsregierung in einer Medienmitteilung. Aufgrund der Pandemie kann derzeit kein Staatsratsmitglied dem Jubilar persönliche Glückwünsche überreichen.

Albin Köstinger wuchs mit acht Geschwistern auf einem Bauernhof in Wolgiswil bei Alterswil auf. Seine Mitarbeit auf dem Betrieb war sehr gefragt, besonders im Jahr 1939, als die älteren Brüder Militärdienst leisten mussten. Der Jubilar arbeitete auch als Melker in Schmitten und St. Wolfgang. 

1949 heiratete er Rosa Hasler aus Jetschwil, Düdingen. Zwei Töchter und zwei Söhne kamen zur Welt. Die Familie zog 1961 nach Rechthalten. Albin Köstinger habe leidenschaftlich gerne als Landwirt gearbeitet, so der Lebenslauf. Vorerst wurde die Feldarbeit mit Pferden verrichtet. Danach erlebte der Jubilar den grossen Wandel in der Landwirtschaft. 

2006 starb seine Ehefrau Rosa . Mit Lydia Schweingruber lernte Albin Köstinger eine neue Partnerin kennen. Er wohnt seit 2019 im Pflegeheim Bachmatte in Plaffeien. Dort hat er das Malen und Turnen entdeckt und trifft sich gerne zu einem Jass. Albin Köstinger hat elf Enkelkinder und zwölf Urenkel. 

Albin Köstinger arbeitete immer leidenschaftlich gerne als Landwirt.
zvg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema