Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Albligen feiert mit den Nachbarn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

130 Kühe werden am Samstag, 24. Oktober, ab acht Uhr morgens an der Jubiläumsviehschau des Viehzuchtvereins Albligen aufgefahren. Um elf Uhr präsentieren Kinder auf dem Festplatz beim Waldhaus 26 geschmückte Kälber. Um 13.30 Uhr folgen die Vorführungen der Rinder mit anschliessenden Misswahlen. 20 Tiere kämpfen in diesem Wettbewerb um den Titel «Miss Rind».

Nachbar als Gast

Dass der Viehzuchtverein Überstorf am Jubiläum seiner Albliger Nachbarn teilnimmt, ist kein Zufall. Vor fünf Jahren waren die Albliger zu Gast an der Jubiläumsviehschau des Viehzuchtvereins Überstorf.

Keine gestylten Kühe

Wie die Organisatoren in einer Mitteilung schreiben, sei es ihnen ein Anliegen, dass die Tiere mit gesundem Menschenverstand präsentiert werden. So sollen die Züchter etwa auf das Stylen der oberen Linie, des Rückens der Rinder, verzichten. Ab 20 Uhr bildet schliesslich eine Abendunterhaltung den Abschluss des 65-jährigen Jubiläums des Viehzuchtvereins. sos

Mehr zum Thema