Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alfons Werro, Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Alfons Werro wurde am 17.  März 1930 als fünftes von neun Kindern der Eltern Emil und Cecile Werro-Zosso geboren. Auf dem elterlichen Bauernhof in Räsch bei Düdingen verbrachte er mit seinen Geschwistern eine schöne Kindheit.

Die Schule absolvierte er in Düdingen. Schon früh musste er wie auch seine Geschwister auf dem elterlichen Bauernhof mithelfen. Nach der Schulzeit verbrachte er ein Jahr im Welsch­land, um die französische Sprache zu erlernen.

Hach Hause zurückgekehrt, arbeitete er wieder auf dem elterlichen Bauernhof. 1973 zügelte Alfons Werro ins neue Eigenheim zu seiner Schwester Cecile und ihrer Familie. Er genoss das Familienleben und war bei allen Aktivitäten dabei, besonders das Skifahren bereitete ihm Freude.

Nach einem Spitalaufenthalt im März 2017 konnte Alfons Werro sich nicht mehr richtig erholen, was einen Eintritt ins Pflegeheim Wolfacker unumgänglich machte.

Am 23. April 2019 ist er im Pflegeheim Wolfacker in Düdingen friedlich eingeschlafen.

Eing.

Zum Gedenken

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema