Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alle Geschäfte genehmigt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fräschels Eine Familie aus Fräschels hatte Interesse bekundet am Kauf eines Teils einer Parzelle, die sich in der Zone «Detailbebauungsplan Grube» befindet. Der Gemeinderat kam zum Schluss, dass der Landverkauf kein Hindernis in Bezug auf die Planung «Grube» darstelle. Die Stimmberechtigten folgten diskussionslos dem Antrag des Gemeinderates und genehmigten den Verkauf einer Fläche von 397 Quadratmetern zum Preis von total 99250 Franken.

2008 hatte die Gemeindeversammlung ein Kreditbegehren für die Ortsplanungsrevision mit einem Kostendach von 85000 Franken genehmigt. Nun beantragte der Gemeinderat einen Nachtragskredit für die Ortsplanungsrevision in der Höhe von 16886 Franken, den auch die Finanzkommission zur Annahme empfahl. Die vierzig anwesenden Stimmberechtigten folgten dem Antrag und hiessen den Nachtragskredit gut.

Der Gemeinderat informierte auch, dass die Strassenprojekte mehr Zeit brauchten als erwartet und dass die Drainagen wegen der kaum vorhandenen Niederschläge nicht wie geplant hätten geprüft werden können. Die Projekte werden voraussichtlich an der Frühlings-Gemeindeversammlung 2012 vorgelegt. Zudem muss ein neues Abwasserreglement ausgearbeitet werden, da die Kosten steigen und somit die Haushalte mehr belastet werden müssen.

Mehrkosten bei Feuerwehr

Ähnlich sieht es bei der Feuerwehr aus. Die Investitionskosten steigen durch die geplante Fusion der Feuerwehren von Golaten, Wileroltigen und Gurbrü mit Kerzers-Fräschels. Dies bedingt eine höhere Ersatzabgabe. Der Gemeinderat will jedoch nicht den höchstmöglichen Betrag verrechnen, sondern zunächst von 300 Franken auf 350 Franken erhöhen.sim/fa

Mehr zum Thema