Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alles läuft rund

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Alles läuft rund

Freiburger Sportkegler-Verbandes

Der Präsident des Freiburger Sportkegler-Verbandes konnte an der GV in Kerzers in nur einer Stunde alle Geschäfte behandeln. Die Freiburger Keglerinnen und Kegler glänzten auch in diesem Jahr mit sportlichen und organisatorischen Höchstleistungen.

Fahnenweihe und Kantonewettkampf, diese beiden Ereignisse prägten das vergangene Jahr und wurden von Ernst Kroepfli in seinem Jahresbericht noch einmal erwähnt. Mit dem Kauf einer neuen Fahne hat der Verband den Glauben an die Zukunft des Kegelsports bekräftigt.

Fünf Monate später war schon wieder ein OK unter der Führung von Robert Heimo mit der Organisation des Kantonewettkampfs in Garmiswil beschäftigt. Bei der Durchführung der Jahresmeisterschaften durch die verschiedenen Klubs sind jeweils fleissige Hände am Werk, die massgeblich dazu beitragen, dass der Freiburger Sportkegler-Verband über die Kantonsgrenzen hinweg einen guten Ruf geniesst.

Gedrängtes Sportprogramm

Sportpräsident Helmut Zwirn durfte die ausgezeichneten Resultate des Jahres 2004 verkünden. Die Preisverleihungen der Freiburger Einzel- und Klubmeisterschaften sowie des Einzel- und des Weihnachtscups finden anlässlich des Familienabends vom Samstag, dem 11. Dezember 2004, im Restaurant Herrenmatt in Flamatt statt.

Auch im nächsten Jahr muss fleissig trainiert werden, um Erfolge an den Freiburger und ausserkantonalen Meisterschaften, an den Westschweizer Einzelmeisterschaften, am Einzelcup in Garmiswil, am Kantonewettkampf in Zürich, am Einzelcupsieger-Final, an den Schweizer Einzelmeisterschaften in Bern und Worblaufen, am Coupe Romande in Kerzers und am Coupe des Espoirs in Freiburg sowie am Weihnachtscup in Bonnefontaine zu feiern – keine Langeweile in Sicht.

Wahlen

Der Vorstand mit Ernst Kroepfli, Präsident, Moritz Brülhart, Vizepräsident und Mutationsführer, Robert Heimo, Kassier, sowie Helmut Zwirn, Sportpräsident, wurde mit Applaus für zwei weitere Jahre gewählt. Die Sekretärin Edith Leiser hat demissioniert. Mangels Kandidaturen wird sie aber weiterhin die Pressearbeit erledigen. Robert Heimo hat sich für ein Jahr bereit erklärt, in Doppelfunktion die restlichen Arbeiten des Sekretariats zu übernehmen.

Die Sportkommission mit Helmut Zwirn, Sportpräsident und Coach der Coupe-Romande-Mannschaft, Linus Raetzo, Coach der Kantonemannschaft, und Umbert Pellet, Coach des Einzelcupsiegers am schweizerischen Final, wurden mit Applaus in ihren Ämtern bestätigt.

Martin Kolly hat nach sieben Jahren den Rücktritt eingereicht. Dank seinen fundierten Informatik-Kenntnissen verfügt der Verband über ein perfektes Programm für die Erstellung der Kategorienklassemente. Er war seit mehreren Jahren für die Erstellung der Sportkalender-Plakate verantwortlich. Martin kegelt selber auf höchstem Niveau und hat seine Erfahrungen in kompetenter und geduldiger Weise an die Nachwuchskegler weitergegeben.

An seiner Stelle wurde Hans Kolly, der Freiburger Meister 2004, in die Sportkommission gewählt. Er ist bereits in diesem Jahr kurzfristig und mit Erfolg als Betreuer der Freiburger Mannschaft am Coupe des Espoirs eingesprungen.

Die allseits beliebte Fahnenträgerin, Heidi Schwab, wurde mit Applaus bestätigt. Der erfahrene Vize-Fähnrich Umbert Pellet vertritt die Fahnenträgerin in würdiger Art, wenn diese unabkömmlich ist.

Beatrice Bulliard hat in diesem Jahr gemeinsam mit Urs Poffet die Rechnung geprüft und scheidet nun turnusgemäss aus diesem Gremium aus. Josef Klaus wurde als Ersatzrevisor gewählt. Erster Revisor wird Urs Poffet, zweiter Revisor Roman Mäder.

Ungewisse finanzielle Zukunft

Der Finanzfachmann Robert Heimo präsentierte einen Gewinn von rund 2000 Franken, was mit freudiger Zustimmung und Lob zur Kenntnis genommen wurde. Die Prognosen für die kommenden Jahre versprechen leider nichts Gutes. Im nächsten Jahr wird ein Reinverlust von 6500 Franken budgetiert und im Jahr 2006 dürfte der Verlust 7500 Franken betragen. Sparmassnahmen und/oder höhere Einnahmen sind gefordert, wenn sich der FSKV ein finanzielles Polster bewahren will.

Mutationen

Moritz Brülhart durfte die Namen von sechs neuen Mitgliedern bekannt geben: André Bertschy, Willi Niederhäuser, Brigitte Mast, Cindy Beyeler, Sylvia Steiner, und Philipp Zahno. Weitere Personen haben ihr Interesse angemeldet. Leider lösen Christof Gerber und Lothar Vögeli die Lizenz im kommenden Jahr nicht mehr. Zurzeit zählt der Freiburger Sportkegler-Verband 116 Keglerinnen und Kegler.

Ehrungen

André Gaytanidis ist seit 20 Jahren Mitglied des Freiburger Sportkegler-Verbandes und wurde als kantonaler Veteran geehrt. Das Abzeichen des SSKV für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde an Norbert Gremaud, Martin Kolly, Markus Kolly und Marius Zumwald verliehen. Maurice Noyer und Werner Iseli erhielten Gratulationen zum 80. Geburtstag.

Mit einem Imbiss und anregenden Gesprächen wurde dieser Abend besiegelt. el

Mehr zum Thema