Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alltäglicher Wahnsinn und ein breites Liedrepertoire

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dieses und nächstes Wochenende führt der Gemische Chor Ferenbalm seine traditionellen Unterhaltungsabende durch. Das musikalische Programm steht unter dem Motto: Kinder geben den Ton an. Das Kinderchörli Stube­fäger unter der Leitung von Andrea Hauser zeigt sein abwechslungsreiches Repertoire. Die Leitung des Gemischten Chors Ferenbalm hat Marie-Louise Flückiger inne. Für eine Weile war nicht klar, ob der Abend tatsächlich im Restaurant Biberenbad stattfinden würde. Erst Ende Jahr wurde bestätigt, dass die Gemeinde mit dem Wirt einen neuen Vertrag abgeschlossen hat. Die Theaterleute setzen sich mit dem ganz normalen Wahnsinn des Alltags der Familie Thoma auseinander. Die etwas sonderbaren Familienmitglieder stellen die Nerven ihrer Verwandten gehörig auf die Probe: Zum Beispiel der Grossvater, der das Internet für sich entdeckt hat und in grossen Mengen Waren bestellt. Oder die Tochter, die ihr Baby bei den Grosseltern zum Hüten abgegeben hat, ihre Schwester damit aber ganz schön nervt, weil das Baby ständig brüllt.

sim

Restaurant Biberenbad. Sa., 28. Januar, Fr., 3. Februar und Sa., 4. Februar, 20 Uhr; So., 29. Januar, 13.30 Uhr.

Mehr zum Thema