Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Alperösli» feiert mit CD den 90. Geburtstag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Eifach u sympathisch» lautet das Motto des diesjährigen Unterhaltungsabends des Jodlerklubs Alperösli Fryburg/Granges-Paccot. Und genau so lautet auch der Titel der CD, der an diesem Abend präsentiert wird und ab sofort beim Klub erhältlich ist. «Es sind Lieder aus unserer 90-jährigen Vereinsgeschichte», sagt Präsident Hans Bachofner. Unter den 17 deutsch- und französischsprachigen Stücken sind Lieder wie «Chüejerglüt» und «Chumm mit mer», die relativ neu im Repertoire des Ensembles sind, aber auch Lieder wie etwa «S Alperösli», welches die damaligen Klubmitglieder bereits in den Jahren nach der Gründung zum Besten gegeben haben. Auf der CD sind auch Lieder des Alperösli-Duetts Maya Schmitter und Hans Bachofner sowie Werke, welche die klubeigene Hausmusik mit Hansruedi Fahrni (chromatische Handorgel), Walter Brüllhardt und Raphael Rudaz (beide Schwyzerörgeli) und Willi Schär (Klarinette) eingespielt haben. Der Jodlerklub Alperösli ist mit seinen 90 Jahren der älteste Jodlerklub im Kanton Freiburg. Er wurde 1926 von Alfred Boschung gegründet. Der gebürtige Jauner war ein begeisterter Jodler – «von Natur aus ein Sänger, der sein Herz sprechen liess und seiner Freude Ausdruck gab», wie es in der Vereinschronik heisst. Als er sich damals als junger Mann in Granges-Paccot niederliess, besuchte er regelmässig Jodlerabende von benachbarten Klubs. Also suchte er sich Verbündete, um selbst einen Verein zu gründen. Diese fand er in Walter Nydegger, Hans Schneider, Rudolf Schneider und Hans Zahnd. Der ehemalige Lehrer von Alfred Boschung, Fernand Jaquet, erklärte sich bereit, das kleine Jodlergrüppchen als Dirigent zu übernehmen. Der Initiant übernahm zugleich das Präsidium des Klubs.

Die 13 Jodler und die 2 Jodlerinnen des Jodlerklubs Alperösli Fryburg/Granges-Paccot stehen seit über 30 Jahren unter der Leitung von Dirigent Adrian Schmid. Überhaupt hatte der Verein stets grosses Glück mit seinen musikalischen Leitern. Abgesehen von einem kleinen Unterbruch von wenigen Monaten mit gleich mehreren Dirigentenwechseln gab es nur gerade drei Dirigenten in der 90-jährigen Vereinsgeschichte.

Für den Jubiläumsunterhaltungsabend vom Samstag, dem 19. November, hat der Klub auch Gäste eingeladen: So treten der Jodlerklub Chörbli­fluh Jaun, das Trio Yodelweiss Lèna, Matéo und Vincent, das Trio Boschung Gaby, Luc und Simon sowie die Örgeligiele auf. Und natürlich stehen auch die Mitglieder des Alperösli auf der Bühne: der Gesamtchor, die Hausmusik und das Duett Maya und Hans.

im

Mehrzweckhalle, Granges-Paccot, Sa., 19. November, 20 Uhr.

Mehr zum Thema