Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alte Musik in Greyerz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute beginnen in Greyerz die Konzerte im Rahmen des Ateliers der Alten Musik. Um 20 Uhr spielt im Schloss das Ensemble La Gionnina aus Frankreich unter dem Titel «Roma, 1620–che dolce tormenti». Morgen findet um 20 Uhr in der Kirche Greyerz der Auftritt des Ensembles La Rêveuse statt: «London, 1650–Henry Lawes (1595–1662), der musikalische Poet». Den Abschluss bildet das Konzert am Sonntag um 17 Uhr in der Kirche: Das Ensemble L’ Achéron aus Luxemburg spielt: «London, 1600–Anthony Holborne (1545–1602), The Fruit of Love». mir

 www.schloss-greyerz.ch

 

 Viele Klänge und viele Wörter

Heute gastieren der Musiker Daniel Woodtli und der Germanist Hans Witschi im Gerbestock Kerzers. Beim gemeinsamen Auftritt des Gerbestock-Hausmusikers Woodtli und des sprachlichen Multitalents Witschi verschmelzen Wort, Ton und Rhythmus auf sonore Art und Weise. hs

Kulturkeller Gerbestock,Gerbegasse 14, Kerzers. Fr., 29. August, 20 Uhr.

 

 Osteuropäische Musik in Murten

Morgen Samstag geht die Murtner Sommerkonzertreihe «Musik im Stedtli» mit der Gruppe Ciamparnice zu Ende. Die Klezmer-Balkan-Tsigan-Band wird in der Altstadt zwischen 10 und 17 Uhr Konzerte geben. Ciamparnice spielt laut eigenen Angaben vor allem osteuropäische Musik und Klezmer, angereichert mit jazzigen Elementen à la Django oder à la Tsigane. hs

 

 Sängerknaben in der Heimat

Die Freiburger Sängerknaben, die «Maîtrise de Fribourg», treten in der Region auf: am Samstag in Schwarzsee, am Sonntag in Freiburg. Sie singen unter der Leitung von Sébastien Vonlanthen die Messe Pange Lingua von Josquin Desprez, das mittelalterliche Styrps Jesse aus der Schule Notre-Dame und zeitgenössische Werke des Schotten James MacMillan. Abschliessend interpretiert der Chor das Ave Maria virgo serena. mir

Bruder-Klausen-Kirche, Schwarzsee. Sa., 30. August.Franziskanerkirche,Freiburg. So., 31. August, jeweils 17 Uhr.

 

 Zum letzten Mal Murten Classics

Die Murten Classics gehen zu Ende, doch es gibt noch einige Konzerte: unter anderem Sophie Chaillots «Côté lune» in der Konzertreihe «Offen für Neues», Kammermusik- und Familienkonzerte. Die Slowakische Philharmonie lädt am Samstag zum Sinfoniekonzert, und an der Abschlussgala am Sonntag stehen der künstlerische Leiter Kaspar Zehnder und Viviane Chassot, «Artist in Residence», mit dem Sinfonie-Orchester Biel-Solothurn auf der Bühne. hs

www.murtenclassics.ch

Mehr zum Thema