Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alterswil besiegt Plaffeien knapp

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 3. Liga Plaffeien II und Rechthalten-St. Ursen kommen weiter nicht recht vom Fleck. Nach den Niederlagen gegen Alterswil beziehungsweise Kerzers II befinden sich die beiden Oberländer Mannschaften weiterhin in der Zone der abstiegsbedrohten Teams. Alterswil indes bleibt in Tuchfühlung mit den Teams an der Tabellenspitze. fm

Alterswil – Plaffeien II 1:0 (0:0)

Tor: 60. F. Burri 1:0.

Auf dem einmal mehr schwer bespielbaren Terrain startete Plaffeien besser in die Partie. Die Gäste begannen druckvoll und hatten dementsprechend auch die erste Torchance; der starke Goalie Folly parierte den abgelenkten Schuss jedoch in extremis. Danach kam das Heimteam besser ins Spiel, scheiterte jedoch mehrmals am Gästehüter oder am eigenen Unvermögen. Nach gut einer Stunde dann doch der fällige Führungstreffer: Brügger eroberte sich den Ball und spielte den völlig freistehenden F. Burri an, der nur noch einschieben musste. Danach suchten die Plaffeier vehement den Ausgleich, doch zum Glück für Alterswil fanden sie kein Mittel gegen die gut organisierte Heimabwehr. sb

Rechthalten-St. Ursen – Kerzers ll 1:4 (1:1)

Tore: 21. A. Aeby 1:0; 23. R. Fürst 1:1; 63. D. Herren 1:2; 69. R. Fürst 1:3; 92. D. Forster 1:4

Das Heimteam startete besser in die Partie und machte sofort Druck auf den gegnerischen Torhüter. In der 21. Spielminute konnte Aeby alleine auf das Tor losziehen und nutzte die Gelegenheit zum schönen Führungstreffer. Nur zwei Minuten später gelang den Seeländern ein Sonntagsschuss am Samstagabend aus rund 35 Metern. In der Folge vergaben die Gastgeber zahlreiche Torchancen leichtfertig, was sich im Endeffekt rächen sollte. Denn nach der Pause änderte sich das Bild, Rechthalten-St. Ursen vermochte das Spiel nicht mehr zu dominieren und kam zu keinen nennenswerten Torszenen mehr. Auf das Offside-Tor von Kerzers folgte dementsprechend keine Reaktion, die Gäste aus dem Seeland konnten das Skore noch ausbauen und mit den drei Punkten die Heimreise antreten. an

Die Tabelle der 3. Liga

1. Plasselb 17 10 4 3 44:20 34

2. Gurmels 17 10 2 5 38:21 32

3. Seisa 08 17 9 3 5 32:20 30

4. Freiburg II 17 9 3 5 24:17 30

5. Überstorf 17 9 3 5 35:29 30

6. Alterswil 17 8 4 5 29:27 28

7. Kerzers II 17 7 4 6 40:31 25

8. Wünnewil-Fl. 17 7 0 10 34:47 21

9. Plaffeien II 17 5 3 9 30:34 18

10. Belfaux II 17 5 2 10 26:42 17

11. Rechthalten 17 4 3 10 20:48 15

12. Schmitten 17 2 3 12 20:36 9

Mehr zum Thema