Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Alterswil schoss Rekord

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Alterswil schoss Rekord

Kleinkaliber-Mannschaftsmeisterschaft

Nach der 5. Runde der Schweizer Kleinkaliber-Mannschaftsmeisterschaft ist in der NLA nur noch Maggenberg-Alterswil unbesiegt.

Maggenberg-Alterswil setzte sich im Spitzenkampf gegen das zuvor ebenfalls noch ungeschlagene Büren-Oberdorf mit 1584:1573 durch. Die Sensler verbesserten dabei ihren Rekord bereits zum dritten Mal in dieser Saison. Zum neuen, phantastischen Rekord von 1584 Punkten trugen folgende Schützen bei: Simon Beyeler 198, Marco Poffet 199, Beat Müller 198, Norbert Sturny 197, Daniel Burger 197, Richard Kaeser 199, Philippe von Känel 198 und Adrian Jungo 198.

NLB: Derby an Freiburg,
1. Liga: Schmitten ungeschlagen

Im Derby der Nationalliga B gewann Freiburg gegen Bulle. In der Gruppe 4 der 1. Liga ist nur noch Schmitten ungeschlagen, da Plaffeien seine erste Niederlage erlitt. In der Gruppe 3 kam Murten zum dritten Sieg. FN

Die Resultate

Schweizer Kleinkaliber-Mannschaftsmeisterschaft. Fünfte Runde. Nationalliga A: Wolfwil – Gossau 1554:1559. Büren-Oberdorf – Maggenberg-Alterswil 1573:1584. Wettingen-Würenlos – Boltigen 1561:1556. Gretzenbach – Rüeggisberg 1550:1563. – Tabelle: 1. Maggenberg-Alterswil 10 (7878); 2. Büren-Oberdorf 8 (7835); 3. Wettingen-Würenlos 8 (7814); 4. Gossau 6 (7814); 5. Wolfwil 4 (7751); 6. Boltigen 2 (7788); 7. Rüeggisberg 2 (7786); 8. Gretzenbach 0 (7747).
Nationalliga B. Gruppe 1: Bulle – Freiburg 1551:1555. Thun Stadt – Zweisimmen-St. Stephan 1540:1558. Laufen – Ostermundigen 1553:1553. Buchholterberg – Oberbalm 1570:1569. – Tabelle: 1. Buchholterberg 10 (7836); 2. Ostermundigen 7 (7775); 3. Zweisimmen-St. Stephan 6 (7793); 4. Oberbalm 6 (7791); 5. Freiburg 4 (7741); 6. Laufen 3 (7737); 7. Bulle 2 (7773); 8. Thun Stadt 2 (7722).
1. Liga. Gruppe 3: Visp – Bätterkinden 1551:1557. Muri-Gümligen – Rubigen 1535:1542. Murten – Bursinel 1554:1544. Münsingen – Diemtigtal 1562:1547. – Tabelle: 1. Rubigen 10 (7744); 2. Münsingen 6 (7739); 3. Murten 6 (7727); 4. Visp 6 (7724); 5. Bätterkinden 4 (7746); 6. Bursinel 4 (7670); 7. Diemtigtal 2 (7685); 8. Muri-Gümligen 2 (7661). Gruppe 4: Schmitten – Altreu 1552:1529. Plaffeien – Trimbach 1535:1550. Hofstetten-Flüh – Teufenthal 1542:1532. Subingen – Albeuve 1543:1540. – Tabelle: 1. Schmitten 10 (7768); 2. Plaffeien 8 (7737); 3. Trimbach 8 (7723); 4. Hofstetten-Flüh 4 (7701); 5. Altreu 4 (7679); 6. Subingen 2 (7705); 7. Albeuve 2 (7697); 8. Teufenthal 2 (7696).
2. Liga. Gr. 6: Biel – Courlevon 1536:1525. – Tabelle: 1. Courlevon 8; 2. Lützelflüh 6. Gr. 8: Lonay-Venoge – Cottens 1544:1518. Saint-Légier – Jaun 1525:1527. – Tabelle: 1. Lonay-Venoge 10. – Ferner: 5. Jaun 4; 6. Cottens 3.
3. Liga. Gr. 10: Murten II – Valle di Peccia 1495:1537. Gr. 15: Freiburg II – Satigny-Russin 1537:1531. Versoix – Schmitten II 1482:1516. Bulle II – Giffers 1520:1539. Genf – Chavannes-les-Forts 1534:1517.
4. Liga. Gr. 16: Courlevon II – Aarberg 1535:1498. Gr. 17: Thörishaus – Ulmiz 1490:1511. Courlevon III – Vechigen II 1493:1514. Gr. 23: Plaffeien II – La Roche 1507:1523. Jaun II – Cordast 1449:1511. Cottens II – Albeuve II 1491:1490. Freiburg III – La Corbaz 1525:0. Gr. 24: Schmitten III – Cottens III 1495:1423. La Corbaz II – Maggenberg-Alterswil II 1516:1550. Bulle III – La Roche II 1487:1491. Gr. 27: Domdidier II – Bagnes 1509:1516.

Mehr zum Thema