Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Altitudes» im Zeichen des Klimawandels

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ausstellungen, Konzerte, Filmvorführungen, Theater, Diskussionen und Exkursionen: All das bietet das Festival «Altitudes» in Bulle, das ab heute bis zum 25. Mai stattfindet. Es ist die fünfte Ausgabe nach den Jahren 2000, 2003, 2006 und 2009. Als roter Faden dient dieses Jahr das Thema «Klimawandel». Austragungsorte sind die Galerie Trace-Ecart, der Club Ebullition, aber auch das Kloster Part-Dieu.

Zu entdecken sind etwa Tierfotografien von Christian und Paco Grand. Das musikalische Programm bestreiten unter anderen das Quatuor Sine Nomine, der Choeur de May und der Schlagzeuger Grégoire Quartier. Ein weiterer Höhepunkt ist ein Vortrag des Biologen Adrian Aebischer über die Tierwelt Grönlands und über deren Bedrohungen. cs 

 Das ganze Programm gibts im Internet unter: www.altitudes2014.ch.

Mehr zum Thema