Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Am Strand von Salavaux sind Konzerte angesagt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das alljährliche Openair am Murtensee in Salavaux ist seit jeher eine familiäre Angelegenheit. Das soll es auch dieses Jahr bleiben: «Wir haben keine grossen Sponsoren und wollen dies auch nicht», sagt Mitorganisator Marc Friedrich. «Uns geht es nicht ums Geld, ein gutes Fest soll es sein und jungen Bands die Möglichkeit bieten, auf die Bühne zu treten.» Die Gruppen erhielten zum Teil symbolische Beiträge für ihre Auftritte, Eintritt müssen die Konzertbesucherinnen und -besucher am Freitag und Samstag nicht bezahlen. Hinter dem Openair steht der Verein «Plage Salavaux» mit vielen deutsch- und auch westschweizer Mitgliedern.

Acht Bands stehen diesmal auf dem Programm. Musiker aus den Kantonen Freiburg, Jura, Waadt, Aargau, Bern, Neuenburg und Solothurn werden auf der Bühne am idyllischen Sandstrand auftreten. «Six-Pack» aus dem Raum Plaffeien gibt es seit rund drei Jahren als Gruppe. Der Bandname bezieht sich aber nicht etwa auf die körperlichen Eigenschaften der Bandmitglieder, sondern auf die Anzahl der Musiker. Gefallen wird die Truppe all jenen, die auf Rock und Pop stehen. «Six-Pack» covern Titel von Pop bis Rock, manchmal auch Hardrock oder guten alten Heavy Metal.

«The Sunpilots» ist die einzige Band aus dem Ausland, sie stammt aus Australien. «Die Musiker touren zurzeit gerade durch Europa», erklärt Friedrich. Sie wohnten während der Tour günstig bei Freunden und Bekannten und hätten sich zum Ziel gesetzt, ihre Reise durch Europa mit Auftritten zu verbinden und so zu finanzieren. Auf ihrem Programm steht Rock in all seinen Facetten.

 Besonders gespannt ist Friedrich auf den Auftritt von «Junior Tshaka». «Er ist ein Einzelkünstler, in der Westschweiz mit seinen Reggae-Songs bereits bekannt, und soll sehr gut sein.»

Vom Wasser aus

Um den Tönen der verschiedenen Bands zu lauschen, muss man sich aber nicht auf Festland befinden: Wer Lust hat, kann die Konzerte vom Wasser aus mitverfolgen und die eine oder andere noch junge Perle entdecken. Die Lage des Festivals ist einmalig, die Bühne steht direkt am Strand. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter mitmacht.

Strand,Salavaux. Fr., 22. August, ab 19 Uhr und Sa., 23. August, ab 15.30 Uhr. Programm unter: www.plagesalavaux.ch

Mehr zum Thema