Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

An der Versammlung der FDP Murten wurde die Genera

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Interview: Christine Jakob-Steffen sucht das Gespräch

An der Versammlung der FDP Murten wurde die Generalratspräsidentin Christine Jakob-Steffen zur Präsidentin gewählt.

Wie haben Sie reagiert, als Ihnen das Präsidium der FDP Murten vorgeschlagen wurde?

Ich war überrascht und musste natürlich zuerst mit meiner Familie darüber reden. Mein Mann ist im Sport sehr engagiert, und meine Kinder sind schon relativ selbständig, deshalb wird es für mich möglich sein, dieses Amt auszuführen.

Wo werden Sie Akzente setzen in Ihrem Amt als Parteipräsidentin?

Wichtig ist mir die überparteiliche Zusammenarbeit mit den Vertretern der SVP, CVP, SP und EVP. Ich werde den Kontakt suchen und pflegen. Dann werden wir in der Partei mit dem im Programm festgelegten Kurs weiterfahren.

Welche Themen sind für Murten und Umgebung wichtig?

In Murten hat das kulturelle Leben einen hohen Stellenwert. Die FDP engagiert sich für die Aufrechterhaltung der kulturellen Strukturen wie zum Beispiel die Murtner Fastnacht, Solennität, Murtenschiessen, Stadtfeste usw. Dann spielt der Tourismus eine entscheidende Rolle. Die Zukunft des Hotels Enge beschäftigt uns. Murten braucht eine starke Hotellerie. ess

Mehr zum Thema