Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Andreas Buchs: Übertraining

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Andreas Buchs: Übertraining

Auch der Fanger Andreas Buchs hatte im Sommer keine geradlinige Vorbereitung erlebt. Nachdem er – wie im Vorjahr schon – nach dem Winter keine Pause eingelegt hatte und direkt in die Mountainbike-Saison stieg, folgte die Quittung: Von August bis Ende Oktober konnte er nicht trainieren. Die Diagnose mit zu hohem Puls und muskulären Problemen war eindeutig. Erholung war angesagt. Zwei leichte Trainings pro Woche waren erlaubt, mehr nicht.Nun sich hat Andreas Buchs erholt und drei Wochen Norwegen hinter sich. Dort trainierte er mit den Klubkollegen Christian Jaggi und Ramon Mooser sowie den Wallisern Daniel Tissière und Stéphane Gay: «Ich werde am Sonntag auf dem Jaunpass sehen, wie es geht. Ich plane erst für die zweite Saisonhälfte.»bi

Mehr zum Thema