Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Angebot für Familien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Ausserschulische Betreuung in Matran

Ausserschulische Kinderbetreuung vor der Schule, am Mittag und nach der Schule hat Matran seit Beginn dieses Schuljahres auf die Beine gestellt. Vom Angebot machen 18 Familien (rund 20 Kinder) Gebrauch. Die grösste Nachfrage besteht nach der Schule – Zeit, in der nach einem gemeinsamen Zvieri die Hausaufgaben erledigt werden. Danach können die Kindergärtner und Primarschüler basteln oder spielen. Spätestens um 18 Uhr werden die letzten Schüler abgeholt. Betreut werden die Kinder von Raquel Jimenez, einer Studentin in Pädagogik.

Subventionen vom Bund

Eine erste Bilanz hat gemäss Roubaty gezeigt, dass sowohl die Eltern als auch die Schüler zufrieden sind mit dem Angebot. Im Gegensatz zum letzten Jahr, als nur die betreute Aufgabenstunde am Ende der Schule angeboten wurde, sind nun auch die Primarlehrer mehr einbezogen.

Mit den Nachbargemeinden?

Mehr zum Thema