Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Angriff mit Messer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Überfälle in La Tour-de-Trême und Bulle

Der Überfall auf den jungen Mann ereignete sich auf dem Parkplatz des Hôtel de Ville. Die Kantonspolizei wurde am Montagmorgen um 6.30 Uhr zum Tatort gerufen, wo sie den Verletzten in seinem Auto liegend vorfand. Der 22-Jährige sagte aus, er sei von hinten angegriffen worden, während er die vereisten Scheiben seines Autos gekratzt habe. Der Angreifer sei daraufhin in Richtung Bulle geflohen. Der Verletzte wurde ins Spital gebracht.

Zeugen der Tat gesucht

Die Kriminalpolizei hat eine Untersuchung eingeleitet, um die Umstände der Tat zu klären. Sie bittet Personen, die Hinweise zum Täter oder zur Tat machen können, sich unter der Telefonnummer 026 305 19 19 zu melden.

Automobilistin in Bulle überfallen

Auch in Bulle kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem Überfall auf eine junge Automobilistin: Ein Mann bedrohte die 19-Jährige mit einer Feuerwaffe, als sie gerade in ihrem Auto wegfahren wollte. Der Täter wollte die Autoschlüssel an sich nehmen, brach dabei aber den Schlüssel im Zündschloss ab. Mit dem Schlüsseletui in der Hand ergriff er die Flucht. Die Polizei habe sofort einen Suchtrupp mobilisiert und in der Stadt Bulle einen Verdächtigen festnehmen können, heisst es in einer Medienmitteilung. Der 24-jährige Somalier mit Wohnsitz im Greyerzbezirk wurde in Untersuchungshaft genommen, stritt jedoch ab, die Tat begangen zu haben. Die Tatwaffe wurde noch nicht gefunden. Das Opfer blieb unverletzt, stand jedoch unter Schock. FN/Comm.

Mehr zum Thema