Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Anina Buchs für kleinen Prix Walo qualifiziert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Anina Buchs ist noch voller Freude über ihren Erfolg vom Sonntag: «Ich habe noch nie zuvor eine wichtigere Vorausscheidung gewonnen», sagt die 13-jährige Sängerin und Jodlerin aus Jaun. Sie hat sich im aargauischen Birr mit dem Tagessieg in der Sparte Gesang für das Finale des kleinen Prix Walo vom 3. Dezember qualifiziert. «Das zeigt mir, dass ich es weiterhin als Sängerin versuchen soll.» Sie hat die siebenköpfige Jury, in der unter anderen Country-Sängerin Suzanne Klee sitzt, mit den Liedern «Es blüht ein Edelweiss» von Oesch’s die Dritten und mit ihrem eigenen Song «Ich liebe das Leben» zu überzeugen vermocht. Letzteren werde sie wohl auch im Finale des kleinen Prix Walo singen, sagt Ani­na Buchs. Die dort ermittelten Spartensieger wiederum treten dann an der grossen Gala vom 13. Mai 2018 in Zürich auf, an der die 44. Prix-Walo-Preise vergeben werden.

Gegen wie viele Mitfinalis­tinnen und Mitfinalisten sich Anina Buchs im Dezember wird durchsetzen müssen, weiss Organisatorin Monika Kaelin noch nicht. Es finde am 5. November noch eine weitere Vorausscheidung statt, sagt sie auf Anfrage. Organisiert wird der Prix Walo seit 1974 von der «Show Szene Schweiz», einem Verein «im Dienste der Show­talente». Präsidentin des Vereins ist Monika Kaelin, Vize-Präsident ist Sepp Trütsch.

ak

Mehr zum Thema