Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Anlass zu Landesstreik nicht angebracht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Landesstreik von 1918 jährt sich im kommenden Jahr zum 100. Mal. Aus diesem Grund bitten die beiden Grossräte Simon Bischof (SP, Ursy) und Xavier Ganioz (SP, Freiburg) in einer Anfrage den Staatsrat, die Möglichkeit einer kantonalen Informationsveranstaltung zu prüfen. Die beiden Grossräte beleuchten den Hintergrund des Streiks für bessere Lebensbedingungen: Zahlreiche Errungenschaften von heute gingen auf diesen Streik zurück.

Der Staatsrat stellt sich in seiner Antwort aber nicht hinter die Forderung. Er teilt zwar die Meinung, dass es sich um ein für die Schweiz historisches Ereignis handle. Dieses solle aber in erster Linie auf nationaler Ebene gefeiert werden. Der Streik sei von einem Oltner Aktionskomitee organisiert worden; deshalb finde ­Ende Sommer 2018 in Olten ein historisches Zeitfenster auf ­nationaler Ebene statt, heisst es. Dabei sollten alle Kantone mitwirken. Was den Kanton Freiburg betrifft, wird sich Jean-François Michel für die musikalische Gestaltung verantwortlich zeigen.

uh

Mehr zum Thema