Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Annette Zunzer Raemy wird neue Mediatorin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wenn es zwischen Bürgerinnen und Bürgern einerseits und der kantonalen Verwaltung andrerseits zu Streit kommt, soll sie in Zukunft helfen, eine aussergerichtliche Lösung zu finden: Annette Zunzer Raemy. Der Staatsrat hat sie als künftige kantonale Mediatorin angestellt, wie er in einer Mitteilung schreibt. Zunzer Raemy tritt ihr Amt Anfang nächsten Jahres an und folgt auf Philippe Vallat, der auf dann seine Kündigung eingereicht hat.

Annette Zunzer Raemy, die ein Lizenziat der Philosophischen Fakultät und einen CAS in Mediation erlangt hat, war von 2010 bis 2018 als erste kantonale Beauftragte für Transparenz tätig. Dank ihrer Berufserfahrung bringe sie beste Voraussetzungen mit, um den Erwartungen an die kantonale Mediatorin zu entsprechen, so der Staatsrat. Sie sei in der Lage, die Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit in dieser Funktion zu ­erfassen.

Zunzer Raemy, die aus 26  Kandidatinnen und Kandidaten ausgewählt worden sei, habe mit ihrer «Vision der Vermittlungsmission» überzeugt. Ausserdem sei Annette Zunzer Raemy zweisprachig, schreibt der Staatsrat weiter.

ko

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema