Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Anschlag auf Abgeordnete wird zum Blutbad

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

TUCSON Der Anschlag ereignete sich bei einem Wählertreffen in einem Einkaufszentrum von Tucson (Arizona). Laut einem Mitarbeiter der Abgeordneten habe der Täter das Feuer auf Giffords eröffnet und dann wahllos auf Mitarbeiter der Politikerin und auf Menschen geschossen, die sich anschickten, mit der Kongressabgeordneten zu sprechen. Unter den Toten befand sich nach Behördenangaben ein neunjähriges Mädchen, der wichtigste Bundesrichter des Bundesstaates Arizona sowie ein Mitarbeiter der demokratischen Politikerin. Diese befand sich am Sonntag weiter in einem kritischen Zustand. Der Täter wurde festgenommen. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema