Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Anthrax-Fehlalarm bei der Billag in Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Wegen Verdachts auf Milzbrand-Sporen in einem Brief alarmierte ein Mitarbeiter der Firma Billag am Freitagmorgen die Kantonspolizei Freiburg. Sofort wurde das Hauptgebäude der Post, in dem sich die Büroräumlichkeiten der Billag befinden, abgesperrt. Sechs Personen wurden vorsorglich dekontaminiert und mit Medikamenten behandelt. Am späten Nachmittag kam dann die entwarnende Nachricht aus dem Labor des Chuv in Lausanne: Das weisse Pulver war nur Traubenzucker. ak

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema