Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Arbeiten für die Poyabrücke laufen – doch noch sind nicht alle Details klar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Nicole Jegerlehner

FreiburgDie Arbeiten für die Poyabrücke haben am 22. September begonnen, doch noch ist nichts Spektakuläres zu sehen: Der Bau der Pfeiler beginnt erst nächsten Sommer. Noch gänzlich unklar ist, wie die Kreuzung St. Leonhard gestaltet werden soll. Das ursprüngliche Projekt erweist sich als zu kleinräumig: Nach jetzigen Erkenntnissen hat es auf dem engen Raum nicht genug Platz für Autos und Fussgänger. Darum werden neue Varianten ausgearbeitet; der Kanton überlegt sich, die Fussgängerinnen und Fussgänger unter die Erde zu schicken.

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema