Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Arbeitnehmer über ihre Rechte aufklären

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgDie Gewerkschaft VPOD-Region Freiburg hat festgestellt, dass die Arbeitnehmenden im Sozialsektor zu wenig über ihre Rechte wissen – namentlich über den Gesamtarbeitsvertrag, welcher vor zwei Jahren zwischen der Vereinigung der spezialisierten Institutionen (Infri) und dem Verband der Organisationen des Personals der sozialen Institutionen (Vopsi) abgeschlossen wurde. Im Weiteren würden Arbeitgeber regelmässig Bestimmungen des GAV verletzen. So würden laut Gewerkschaftssekretärin Wyna Giller etwa die Arbeitspläne der Mitarbeitenden ohne vorherige Konsultation geändert, Überstunden nicht gezählt oder zu wenig diplomiertes Personal im Verhältnis zu den betreuten Personen eingestellt.

Alle drei Monate sollen deshalb nun Flyers an die Arbeitnehmenden verteilt werden mit Informationen über die verschiedenen Aspekte des GAV. rsa

Express

Syna ergreift Referendum

FreiburgWie die Zentralsekretärin der Gewerkschaft Syna, Chantal Hayoz, kurz vor Redaktionsschluss telefonisch mitteilte, wird Syna gegen das Handelsgesetz das Referendum ergreifen. Der Grosse Rat hatte vergangenen Donnerstag beschlossen, dass die Läden samstags bis 17 Uhr geöffnet sein dürfen. at

Töfffahrer verletzt

MarlyAm Sonntag wurde ein Töfflenker vom Auto vor ihm überrascht, als der Lenker links abbog. Der Töfffahrer stürzte und wurde verletzt in das Spital Freiburg geführt. at

Mehr zum Thema