Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Arbeitsgruppe Giessereistrasse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgAn der Giessereistrasse liegen einige Lokale, die nachts Lärm generieren: das Konzertlokal Fri-Son sowie die Restaurants Transformateur und Le Quai, welche bis spät abends geöffnet haben und ab und zu Konzerte organisieren. In den letzten Jahren sind im Quartier aber auch viele Wohnungen entstanden. Carl-Alex Ridoré, Oberamtmann des Saanebezirks, hat darum die Arbeitsgruppe Giessereistrasse ins Leben gerufen. «Das ist ein rein präventiver Schritt», versichert er den FN: So könnten sich Anwohnerinnen und Anwohner mit den Verantwortlichen der Ausgehlokale, mit der städtischen Polizei und Gemeinderat Charles de Reyff an einen Tisch setzen. «Wir diskutieren zusammen», sagt Ridoré, «das ist besser, als in einigen Monaten die ersten Lärmklagen zu erhalten.» njb

Mehr zum Thema