Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Arbeitslosigkeit auf stabilem Niveau

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Kanton Freiburg zählte im Oktober 106 Personen mehr, die von Arbeitslosigkeit betroffen waren als im September. Die Veränderung ist so gering, dass die Arbeitslosenquote mit 2,6 Prozent unverändert bleibt. Insgesamt sind 4337 Personen betroffen. Nur einmal dieses Jahr, im Juni, lag die Quote mit 2,5 Prozent noch tiefer.

In den Bezirken Saane, Vivisbach und Sense blieb die Quote unverändert, im Broye- und Glanebezirk stieg sie dagegen um 0,2 respektive um 0,3 Prozentpunkte. Im Glanebezirk ist mittlerweile die Produktion bei Tetra Pak eingestellt.

Die 2,6 Prozent Arbeitslose sind gar 0,1 Prozentpunkte weniger als im Oktober 2015. Auch der Schweizer Arbeitsmarkt blieb im Oktober mit einer Quote von 3,2 Prozent stabil. Gegenüber Oktober 2015 stieg sie jedoch um 0,1 Prozentpunkte.

In Freiburg gibt es im Bereich Handel, Reparatur- und Autogewerbe sowie in der öffentlichen Verwaltung Anzeichen einer Verbesserung. Demgegenüber hat sich die Lage im Baugewerbe verschlechtert.

uh

Mehr zum Thema