Archiv 15.05.2008

33. Europatag der Universität

FreiburgWeil Europas Sprachen, Wirtschaft, Recht, Kultur und Geschichte eine zentrale Rolle in Forschung und Lehre an der Alma Mater spielen, organisiert die Universität Freiburg jährlich den Europatag. Dieses Jahr wird Staatssekretär Michael Ambühl vom Eidgenössischen Departement für Auswärtige Angelegenheiten über die aktuellen «Perspektiven und Herausforderungen der Integration der Schweiz in Europa» sprechen. Michael Ambühl trat 1982 in den diplomatischen Dienst ein und gestaltete die schweizerische Europapolitik massgeblich mit. Zudem wird die Universität Freiburg am Europatag offiziell ihr neues Zentrum für Europastudien gründen. im

Vorschau

Lostwave trifft auf Lustwave

FreiburgAuf Myspace haben sie sich gefunden, auf der Bühne des Transformateur treten sie am Samstag gemeinsam auf: zwei Rockbands, die fast den gleichen Namen tragen, Lostwave aus Freiburg und Lustwave aus Italien. Lostwave wurden 2006 gegründet und stellen ihr neues Album vor. Lustwave, 2005 in Monza gegründet, arbeiten an ihrer ersten Platte und geben in Freiburg einen Vorgeschmack. cs

Café du Transformateur, Giessereistrasse 11, Freiburg. Sa., 17. Mai, 22 Uhr.

Musik verbindet die Kulturen

ÜberstorfJamie Wong-Li war sechs Jahre alt, als sie mit ihrer Mutter aus China in die Schweiz zog. Hin und her gerissen zwischen zwei Welten, fand sie Zuflucht in der Musik. Heute macht die 34-Jährige mit ihren völkerverbindenden Eigenkompositionen zwischen Jazz und Pop auf sich aufmerksam. Am Freitag ist sie zu Gast im Schloss Überstorf. cs

Schloss, Überstorf. Fr., 16. Mai, 20.30 Uhr.