Archiv 05.10.2000

Abnehmendes Interesse

Im Auftrag des Staatsrates hatte die Projektoberleitung «Totalrevision der Staatsverfassung» so genannte Ideenhefte ausgearbeitet, die einen Fragebogen enthielten, den alle Interessierten beantworten konnten. Im Abstand von etwa drei Monaten sind seit letztem Herbst bis im Frühsommer vier solche Hefte veröffentlicht worden.

Für die ersten zwei Hefte gingen gegen 800 Bestellungen ein, für die letzten beiden an die 1300. Trotz des steigenden Interesses hat die Zahl der eingesandten Antworten abgenommen. Waren zum ersten Dokument noch 135 ausgefüllte Fragebogen eingeschickt worden, waren es beim vierten bloss noch 87. Die Zahl der antwortenden Privatpersonen und Gruppierungen ist merklich zurückgegangen. Auch das Interesse der Parteien nahm ab.
Im Heft «Auswertung» werden die Antworten der einzelnen Kategorien separat ausgewiesen. Die Meinung einer Privatperson und einer Kantonalpartei kann ja nicht gleich gewichtet werden. Aufschlussreich sind zudem auch die Antworten der Gemeinden, von denen jeweils gut 40 den Fragebogen eingeschickt haben.

Das Dokument «Auswertung» ist wie die vier Ideenhefte bei der Direktion des Innern und der Landwirtschaft (Vermerk «Verfassungsrevision»), Liebfrauengässchen 2, 1700 Freiburg, erhältlich. Tel.:
305 22 05, Fax: 305 22 11. Internet: www.etatfr.ch/revision-constitution