Archiv 26.05.2000

Den vierten Rang erreicht

Am Kantone-Wettkampf der Sportkegler erreichte die Freiburger Mannschaft sogleich den glänzenden vierten Rang, nachdem sie im vergangenen Jahr den Aufstieg in die Kategorie A geschafft hatte.

Erfolgreiche Sportkegler in Beckenried

Am 14. Mai fand der Kantone-Wettkampf im Seehotel Sternen in Beckenried statt. Nach dem Aufstieg in die höchste Kategorie strebte sie in diesem Jahr einen Medaillengewinn in der Kategorie A an. Georges Bielmann, Gilbert Bielmann, Reto Hatz, Coach und Ersatzspieler, Martin Kolly, Arthur Spack und Bernard Thevoz haben in der intensiven Vorbereitungsphase vorbildlich auf dieses Ziel hingearbeitet. Seit 1957 ist es keiner Freiburger Mannschaft gelungen, eine Medaille in der höchsten Kategorie zu erkämpfen.

Bernard Thevoz (1494 Holz), Gilbert Bielmann (1471 Holz), Martin Kolly (1474 Holz), Arthur Spack (1460 Holz) und Georges Bielmann (1579 Holz) haben sich mit einem Durchschnitt von 1495.60 Holz den vierten Platz und die ersehnte Medaille gesichert. Georges Bielmann erzielte mit 743 Holz das höchste Voll und das dritthöchste Einzelresultat von insgesamt 120 Keglerinnen und Keglern.
Bei den Ausscheidungswettkämpfen und beim Kantonewettkampf durften die Kegler und der Coach zudem auf die wertvolle Mitarbeit von Hans Kolly zählen, der letztes Jahr als Mannschaftsmitglied zum Aufstieg in die Kategorie A beigetragen hat. Reto Hatz hatte mit dem Motto «Gemeinsam» gearbeitet.

Arthur Spack neues Ehrenmitglied

An der Preisverleihung vom 20. Mai wurde Arthur Spack zum Ehrenmitglied des Schweizerischen Sportkegler-Verbandes ernannt.