Zum Gedenken 02.05.2008

+ Walter Keusch, Düdingen

Walter Keusch-Brühlhart wurde am 29. Juli 1917 als fünftes Kind der Familie Donat und Bertha Keusch-Müller in Boswil im im Kanton Aargau geboren. Nebst seiner Familie fühlte er sich immer hingezogen zu seinem geliebten Boswil. Dort erwarb er sich Qualitäten, die ihn durchs Leben begleiteten: nicht nur ein frohes Gemüt und eine äusserst positive Lebenseinstellung, sondern auch ein ausgeprägtes Pflichtbewusstsein und Freude an der Arbeit. Tugenden wie Gastfreundschaft, Freundlichkeit, Demut, Vertrauenswürdigkeit hat er seinen Kindern mit auf den Lebensweg gegeben.

Seine Ausbildung als Bäcker konnte er wegen einer Allergie nicht voll entfalten. Bei Familienausflügen um den Bielersee hat er seiner Familie immer gezeigt, wo er in Nidau mit Hund und Wagen Brot lieferte. Seine legendären «Birewegge», die er noch letzte Weihnachten zubereitete, fanden den Weg bis nach Kanada.

1943 kam Walter Keusch nach Düdingen und wurde als Vorarbeiter in einer Torfpresserei im Zelgmoos angestellt. Nach dem Krieg übernahm er sie und produzierte Torf für Gärtnereien. Sehr schnell nach seiner Ankunft in Düdingen ist ihm Regina Brülhart aufgefallen, die er 1944 in Boswil heiratete. Aus ihrer Ehe gingen zwei Töchter und zwei Söhne, zehn Grosskinder und fünf Urgrosskinder hervor. Sie wurden alle mit Liebe überschüttet.

Es gab eine Zeit, da produzierte er Torf, führte ein Transportunternehmen und ein Bestattungsinstitut. Dazu fuhr er noch das Taxi mit der legendären Nr. 9 und nahm manchmal im Jahr an mehr als 40 Hochzeiten als Tafelmajor teil. Neben Pilgerreisen, u. a. nach Einsiedeln und ins Melchtal, organisierte er andere Reisen durch die Schweiz und ins Ausland. Mit seiner Frau besuchte er Afrika, Asien, den hohen Norden Europas, und Amerika. Auch in Schwarzsee und auf den umliegenden Bergen fand er sein Glück. Düdingen und der Sensebezirk wurden zu seiner zweiten Heimat.

Seine grösste Leidenschaft neben der Familie war das Singen. Er kannte ein sehr vielseitiges Repertoire an Liedern auswendig.

Walter Keusch ist am 28. März 2008 verschieden. Die Familie wird ihn nie vergessen. Eing.