Archiv 05.07.2000

Autobahn wegen Erdrutsch gesperrt

Die starken Gewitterregen haben gestern morgen um 7.40 Uhr entlang der Autobahn A1 in Pfauen einen Erdrutsch verursacht, so dass die Fahrbahn Richtung Avenches zwischenzeitlich gesperrt werden musste. Schlamm und Gras wurden bis zu einer Höhe von 1,3 Meter auf den Pannenstreifen und die Fahrbahn geschwemmt. Der Unterhaltsdienst musste die Strasse vom Schlamm befreien und sie reinigen. Im Verlaufe des Morgens konnte der Verkehr wieder freigegeben werden.