Archiv 05.02.2000

Gurmels: keine Antenne beim Fussballplatz

Die Firma «Orange» wird keine Natel-Antenne beim Fussballplatz Gurmels bauen. Diese Einigung hat eine Delegation von «Orange» mit dem Gemeinderat Gurmels anlässlich einer Sitzung am Mittwoch getroffen. Nachdem 38 Einsprachen eingegangen waren, zieht «Orange» das Baugesuch zurück.

Stattdessen hat «Orange» versprochen, dass die Firma einen neuen Standort beim Reservoir zwischen dem Dorf Gurmels und Monterschu prüft. Beim Fussballplatz wäre die Antenne 120 Meter von den nächsten Häusern zu stehen gekommen, beim Reservoir wären es 350 Meter.

Wie Ammann Alfons Blanc gegenüber den FN erklärte, würde aber bei einer möglichen neuen Auflage wohl vorher ein Informationsabend stattfinden.
Bei den Diskussionen um die Standorte von Natel-Antennen in den verschiedensten Gemeinden spielt immer wieder die Angst vor Elektrosmog eine Rolle. Tatsächlich gibt es bis heute keine wissenschaftlich erhärtete Studie über die Schädlichkeit der Strahlung von Natel-Antennen.