Archiv 08.01.2001

Mit dem Car zur Einsetzung

Bei der Messe fanden sich all jene Pfarrer zusammen, die in der Pfarrei über das vergangene Jahr gewirkt hatten: der vormalige Pfarrer Kurt Stulz, «Übergangs-Pfarrer» Arthur Oberson und der neue Pfarrer Thomas Perler. Während Arthur Oberson verabschiedet wurde, übergab Kurt Stulz symbolisch die Kirchenschlüssel an Thomas Perler.
Kurt Stulz, der vom Bischof für diese Amtseinsetzung delegiert worden war, wies darauf hin, dass zwar die Kirche trotz den Schlüsseln weiterhin nicht zugänglich sei, dass aber die Schlüssel auch den Zugang zu den Menschen und deren Herzen öffnen soll. Der Einsetzungsgottesdienst stand ganz im Zeichen von Gaben. Alle Gruppen rund um die Pfarrei übergaben dem neuen Pfarrer ein symbolisches Geschenk für einen guten Amtsantritt. Darunter war auch ein Basketball von den Kindern und eine Computer-Diskette von den Jugendlichen. Auf dieser Diskette ist die erste Seite des Internet-Auftrittes, den die Pfarrei Murten plant.
Viel Glück wünschte dem neuen katholischen Pfarrer auch Pfarrer Christian Radecke von der reformierten Schwesterkirche. Mehrmals wurde an der Feier das Thema der Ökumene erwähnt. Pfarrer Perler, so hörte man, sei dank seiner Vielsprachigkeit und seiner offenen Art die richtige Person für die komplexe Pfarrei Murten.