Archiv 20.06.2002

Picknick auf dem Schwarzsee

Picknick auf dem Schwarzsee

Neue Angebote des Tourismusbüros zum Sommeranfang

Just auf die bevorstehende Feriensaison erscheint die Mountain-Bike-Karte für das Sense-Oberland. Das ist nur eine der Neuigkeiten, mit denen das Tourismusbüro Schwarzsee aufwartet.

Von ANTON JUNGO

«Die Publikation der Mountain-Bike-Karte für das Sense-Oberland - einschliesslich Jaun und La Berra - ist ein lange gehegter Wunsch», erklärt Adolf Kaeser, Tourismusdirektor von Schwarzsee, Plaffeien und Umgebung. Sie stellt das Verbindungsstück des schon bestehenden Gantrisch- und Charmey-Greyerz-Biking dar. Grundlage für die Bike-Karte bildet eine 25 000-Karte, auf der Höhenkurven und Wege eingezeichnet sind. Eingezeichnet sind sowohl Familienrouten wie auch anspruchsvolle Bike-Touren.

«Wir werden das Erscheinen der Karte sicher noch gebührend feiern. Doch vorläufig sind wird daran, die Strecken mit Wegweisern zu markieren», hält der Tourismusdirektor fest. Die neue Mountain-Bike-Karte ist ab der ersten Juli-Woche erhältlich.

Bootsfahrt mit Picknick oder Fondue

Neu kann ab dem 1. Juli auch für drei Stunden ein Boot gemietet werden. Mitgeliefert wird mit dem Boot ein Picknick-Korb oder eine Fondue-Ausrüstung. So können sich «Seefahrer» auf der Fahrt auf dem See verpflegen oder aber sich dafür eine lauschige Stelle am Ufer aufsuchen.

Saison- und Jahresabonnement

Die Kaiseregg-Bahnen bieten ab sofort ein Abonnement an, das während der ganzen Sommersaison gültig ist. Die Tarife sind abgestuft nach Erwachsenen, Kindern und AHV-Bezügern. Neu wurde auch ein Jahresabonnement geschaffen.

Umzug verzögert sich

Ende Juni wollte das Tourismusbüro Schwarzsee, Plaffeien und Umgebung sowie der Tourismusverband Sense-Oberland ins Gebäude der ehemaligen Bäckerei - eingangs der Ortschaft - umziehen. Wie Adolf Kaeser betont, verzögert sich dieser Umzug bis Mitte August. Den Büros ist auch ein kleiner Laden mit Souvenirs und einheimischen Produkten angegliedert. Ziel des Umzuges ist eine noch bessere Betreuung der Gäste.

Verzögert hat sich auch die Idee, die Liegewiese bei der Gypsera neu zu gestalten und eine Badestelle einzurichten. Gedacht wird auch an die Einrichtung eines Strandcafés. Adolf Kaeser ist überzeugt, dass die Neugestaltung dieses beliebten Aufenthaltsortes einem Bedürfnis entspricht. Die Arbeiten sollen im kommenden Herbst, spätestens aber im nächsten Frühjahr, in Angriff genommen werden.
Schliesslich wird im Rahmen der 20. Austragung des Schwarzsee-Triathlons vom 26. bis 28. Juli eine Beach-Party organisiert.
Details zum Programm des Tourismusbüros Schwarzsee finden sich auch auf Internet: www.schwarzsee.ch